Der einzige österreichische Film beim international anerkannten Filmfestival Eksperimento 05 in Manila.

 

    

 

 

 

 

 

Mein Ziel war es, einen kleinen, aber intensiven Film über eine melancholische Liebe zu drehen.Sophie ist ganz Figur des 19. Jahrhunderts. Sie trägt eine große Idee in ihrem Herzen. Sie glaubt an die Absolutheit der Liebe und genau das macht sie zu einer tragischen Gestalt. Pierre ist eine moderne Figur. Er hat sein Studium in Rekordzeit hinter sich gebracht, will alles verstehen, klammert aber seine Gefühlswelt weitgehend aus. Deshalb trifft es ihn auch so hart, als er ins Fahrwasser fremder Emotionen gerät.

Cajetan Jacob